Debian 9/stretch als freeipa client

Freeipa ist eine bequeme Möglichkeit im Linux/Unix-Umfeld eine zentrale Verwaltung von Benutzer und Zugriffsrechte mittels Kerberos, LDAP und Zertifikatsmanagement zu realisieren. Da es jedoch unter Debian noch nicht den freeipa-client gibt (wie bei Centos/Fedora/Ubuntu), der die Einrichtung übernimmt, muss etwas mehr selber Hand angelegt werden. Voraussetzungen Der Hostname sollte den vollständigen Domainnamen enthalten, und der …

Continue reading ‘Debian 9/stretch als freeipa client’ »

Ceph 10.2/Jewel and Xen auf Debian Jessie

Wer ceph/rbd as backend für Xen nutzt, sollte beim aktualisieren auf Ceph-Version Jewel auch qemu-system-x86, qemu-utils and qemu-block-extra von backports (Version 2.5) installieren. Sonst kann es dazu kommen, das die virtuellen Maschinen ohne Festplatte versuchen zu starten.

Traffik 2015

Ich habe die Entwicklung der übertragenen Daten angesehen, und musste überrascht feststellen, dass sich im Vergleich zu 2012 überraschend wenig geändert hat. Insgesamt wurden 11.263GB Daten ausgeliefert, davon 6,5% per IPv6. Das ist im Vergleich zu 2012 zwar eine deutliche Steigerung, aber finde es trotzdem noch beschämend wenig. Leider scheinen sich da die meisten Zugangs-ISPs …

Continue reading ‘Traffik 2015’ »