Mini-„Cluster“ für Test von verteilten Anwendungen

Um verteilte Anwendungen oder Virtualisierungsplattformen zu evaluieren fehlte mir bisher eine entsprechende Testumgebung.
Da in letzter Zeit verschiedene Projekte Interesse von mir geweckt haben (u. A. ceph, ansible, openstack, ganeti, KVM) habe ich mich nach einer preiswerten und platzsparenden Lösung umgesehen.

Ich habe mich am Ende für vier ID18 Boxen von Zotac entschieden, jeweils mit 4 GB RAM und einer 250GB Festplatte.

Das Setup und alle Experimente werde ich im englischen Teil des Blogs dokumentieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.