Radkarte: Downloads

Warnung

Für die Downloads gilt die Warnung die auch bei der original Radkarte schon zu lesen sind:

Achtung: Bei der hier herunterzuladenden Karte handelt es sich um ein Experiment. Ich kann leider keine Garantie für die Funktionsfähigkeit der Karte geben. Es ist vielmehr zu erwarten, dass die Karte sowohl bei den zugrundeliegenden Geodaten, als auch bei der Umsetzung dieser Daten in das für Garmin GPS Geräte geeignete Format Fehler aufweist. Bitte nutze die unten angebotenen Kartendaten nur, wenn du mit den dadurch entstehenden Problemen umgehen kannst. Es kann durch die Verwendung dieser Karte zu Abstürzen des GPS Geräts kommen. Wenn du dann keine Möglichkeit hast, die Kartendaten wieder von deinem GPS Gerät zu entfernen, könnte das GPS Gerät für dich unbrauchbar werden. Ich empfehle daher, die Kartendaten auf eine externe Speicherkarte zu installieren, die du bei Problemen wieder aus deinem GPS Gerät entfernen kannst. Trotzdem kann ich auch bei so einem Vorgehen keine Haftung übernehmen. Generell empfiehlt es sich, zusätzlich zu dem GPS Gerät eine andere Orientierungsmethode vorzuhalten, z.B. in Form von Papierkarten oder vorhandener Ortskenntnis. Das Auto-Routing der Radfahrkarte funktioniert zwar oft, kann aber auch spektakulär fehlschlagen. Daher sollte man sich darauf nicht verlassen. Die von der Auto-Routing Funktion des GPS Geräts ermittelte Route sollte als Vorschlag gesehen werden. Da die grundlegenden Geodaten für das Fahrrad-Routing nicht vollständig und nicht überall richtig erfasst sind, kann es zu unsinnigen oder sogar gefährlichen Routenvorschlägen kommen. Bitte passe deine Route an die tatsächlich vorgefundenen Verhältnisse an und glaube nicht alles, was dir dein GPS Gerät erzählt.

Dateien zum Download

Es gibt mittlerweile zwei Arten von Karten. Die klassische Karte („singleMap“), die die Basiskarte und eingezeichnete Radrouten enthält und der neuere Ansatz der verschiedene „Layer“ durch unterschiedliche Karten anbietet.

Datei zum direkten Überspielen aufs GPS Gerät

Die gmapsupp*.img Dateien sind zur direkten Installation auf das GPS Gerät vorgesehen. Auf einer Speicherkarte wird ein Verzeichnis  mit dem Namen „garmin“ angelegt, in das die ausgepackte Datei kopiert wird. Damit steht die Karte beim nächsten Start des GPS Geräts zur Verfügung. Die Speicherkarte kann entweder im GPS Gerät selber beschrieben werden (über den USB-Massenspeichermodus des Geräts) oder in einem externen Kartenleser. Für alle deren Geräte nicht mit mehreren Karten zugleich umgehen können, gibt es die singleMap ohne Overlays.

Datei zur Integration in das Programm RoadTrip oder BaseCamp (.gmap)

Die Installation erfolgt nach Auspacken der ZIP-Datei auf dem Mac durch einfachen Doppelklick. Eine eventuelle ältere Version der Radkarte wird dabei überschrieben. Um die Karte installieren zu können, muss RoadTrip (oder besser, weil vielseitiger) BaseCamp von Garmin installiert sein.

Bei BaseCamp für Windows kann die Karte durch verschieben des entpackten Ordners nach “C:\Users\AppData\Roaming\Garmin\Maps” installiert werden.

Dateien für die Programme QLandkarte GT (Linux, OS X, Windows) und MapSource (Windows)

Die in der Zip-Datei enthaltenen Dateien lassen sich für MapSource mit dem MapSetToolKit installieren. Alternativ diese Batch-Datei mit Administratorrechten in dem Ordner mit den IMG-Dateien ausführen oder JaVaWa MapConverter verwenden.

Für QLandkarte GT ist keine weitere Verarbeitung notwendig.

Entwicklungsdateien

Wo man die Stylefiles für mkgmap bekommt und weitere Informationen wie man eigene Karten aufbauend auf dieser erstellen kann werden in einem eigenen Artikel gepflegt.

Aktualisierung / Updates

Die Deutschlandkarten werden jeweils Montags und Freitags am Vormittag automatisch neu generiert. Alle anderen einmal die Woche.

Maps for Germany (DE) are updated monday and friday in the morning. All other maps once a week.

Benutzung

Die Anleitung ist in einem separaten Eintrag zu finden.

Downloads

Karte gmapsupp Qlandkarte GT / MapSource BaseCamp
Basiskarte DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT
Höhenlinien (Daten von Viewfinder Panoramas) DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT
Radrouten DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT
Steigungen DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT
All-In-One (alle vorherigen Karten) DE NL B F L CH A CZ PL DK IT
FixMe Layer DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT
SingleMap DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT DE NL B F L CH A CZ PL DK IT
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

63 Responses to Radkarte: Downloads

  1. Pingback: Johannes Formanns Webseite » Blog Archive » OSM Radkarte für Garmin Geräte

  2. Pingback: Johannes Formanns Webseite » Blog Archive » Radkarte: Weiteres Update der Darstellung

  3. Wolf sagt:

    Hab die Karte auf einem iQue 3200, ist schon viel besser als die velomap. Mich irritieren: Amts und Gemeindegrenzen (auffaellig weiss gestrichelt) Stromleitungen und Masten

    laesst sich das bei anderen Geraeten abschalten (iQue kanns nicht)? Die sind fuers Radfahren halt nicht besonders nuetzlich. Ich habe einen See bei: N 52 15,196 E 10 32,739

    Oder ist das blau eine Darstellung des Bahnhofsgelaendes? Dann ist das vielleicht der iQue der die Farbe ausgesucht hat.

    Ich kann Mapsource (zum Checken) zur Zeit nicht verwenden, nach dem letzten Update behauptete es, meine Lizenz sei ungueltig, ich habs erstmal deinstalliert.

    Routing kann ich noch nicht viel zu sagen, bis jetzt findet er meine Lieblingsstrecken nicht, haelt sich an Bundesstrassen.

    Viele Gruesse

    Wolf

  4. johannes sagt:

    Die Gemeindegrenzen kann man nicht abschalten, bzw. nur bei der Generierung. Sind mir bei mir nie störend aufgefallen, und dachte sind evtl. hilfreiche Orientierungspunkte.

    Was die Farben angeht, wieviele Farben kann das Gerät darstellen? Evtl. stimmt da dann einfach die Zuordnung der RGB-Werte nicht so wirklich zu den darstellbaren.

  5. Jochen sagt:

    Moin,

    das ist ja schön, dass sich wieder jemand um die Radkarte kümmert. Ich bin gerade daran gescheitert, die aktuelle MapSource-Variante zu installieren. Mapsettoolkit läuft zunächst ordentlich los, der Cgpsmapper wird gestartet und läuft zunächst auch normal durch die TDBProcessing-Meldungen. Bis zu dem Punkt, wo es mit MDRProcessing losgeht. Da stockt das Programm für ’ne ganze Weile und steigt schließlich aus, mit der Windows-Meldung, cpreview.exe hätte ein Problem festgestellt blabla… Danach läuft das cgpsmapper-Fenster noch ein bisschen weiter, aber zu schnell, als dass ich etwas lesen könnte, und schließlich beendet Mapsettoolkit den Vorgang mit „Convert completed“.

    Wird die Karte anschließend in MapSource ausgewählt, kackt Mapsource ab. Woran kann`s liegen? Versionen: Win-XP SP3, Mapsettoolkit 1.77, Cgpsmapper 0100d

    Schönen Gruß,

    Jochen

  6. johannes sagt:

    Da ich kein Windows nutze, habe ich keinerlei Erfahrung mit MapSource. Der Inhalt des Zip-Files ist rein nach „Zuruf“ erstellt. Daher habe ich keine Ahnung wo das Problem liegt.

  7. Bernhard sagt:

    Hallo,

    schön, dass hier die Karten aktualisiert und zum Download angeboten werden, zumal es mir bisher noch nicht gelungen ist, dies unter Linux selber zu tun. Ist denn die Version vom 06.11.10 die letzte?

    Gruß Bernhard

  8. johannes sagt:

    Das Post ist vom 6.11, die Karte vom 9.12. Die wird jede Woche automatisch in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag erzeugt und überschreibt die alten Version.

    Um die Karte selber zu bauen muss man etwas die build.xml anpassen, und bei den original-Skripten sind mittlerweile einige Patches etwas „veraltet“ und müssen nachgepflegt werden.

  9. Pingback: Johannes Formanns Webseite » Blog Archive » Radkarte: Weitere Updates der Darstellung

  10. Bernhard sagt:

    Die Radkarte gefällt mir nach wie vor sehr gut, das Update der Darstellung halte ich auch für sinnvoll. Allerdings werden bei mir in qlandkarte sowie auf meinem Garmin-Gerät (Vista HCx) bei der aktuellen Download-Version (23.12.10) keine Höhenlinien mehr angezeigt. Bei der Version der letzten Woche (16.12.10) waren diese noch vorhanden.

    Bernhard

  11. johannes sagt:

    Das sollte nicht so sein, ich geh dem nach. Habe einen Verdacht woran es liegen könnte. Sollte nächste Woche dann wieder „normal“ sein. Mit etwas Glück dann auch mit einem funktionierenden Meer.

  12. Pingback: Johannes Formanns Webseite » Blog Archive » Radkarte: Update 30.12.2010

  13. Jochen sagt:

    Wollte nur noch mal auf mein eigenes Posting vom 11.12. antworten: War ein schlichter Anwenderfehler meinerseits. Funktioniert alles prima, wenn man es richtig macht, dankeschön.

  14. Stephan sagt:

    Habe gerade die aktuelle „OSM Radkarte MapSource“ in MapSource mit den entsprechenden Tools eingebunden. Kann die Karte in MapSource auch darstellen. Allerdings gibt es, z.B. westlich von Berlin, an einigen Stellen hunderte von fast senkrechten Strichen. Bei einem Kartenmaßstab von 700 m sind sie blau, bei kleineren (100 m) schwarz. Hat das noch jemand? Viele Grüße

  15. Manni sagt:

    Ja, Stephan, ich habe das Problem auch, und zwar in ganz anderen Teilen von Deutschland. Scheint ein Bug des aktuellen Builds zu sein. Hoffentlich ist das bald behoben. So ist die sehr schöne Karte derzeit leider unbrauchbar.

    Manni

  16. johannes sagt:

    Danke für die Hinweise, versuche die Ursache zu finden woher die nun auf einmal kommen. Scheinen ja ein paar Straßen „Amok“ zu laufen.

  17. Jochen sagt:

    Moin,

    bei mir in der Gegend wohnt jemand, der nix zu tun hat, und die neuen Werte cycleway=left/right/both in die OSM einpflegt. An den entsprechenden Stellen werden die jeweiligen Straßen/Wege in Deiner Karte dann gar nicht mehr angezeigt. Beispiel: http://www.openstreetmap.org/?lat=53.46997&lon=10.27438&zoom=17&layers=M Da ich es für aussichtslos halte, den Mapper umzustimmen, meine Bitte an Dich: kannst Du diese Werte mit berücksichtigen, so dass die entsprechenden Wege wieder angezeigt und auch geroutet werden? Ansonsten würde die Karte hier in Hamburg mittelfristig total unbrauchbar. Schönen Gruß,

    Jochen

  18. johannes sagt:

    Hallo Jochen,

    sobald ich das Problem gelöst habe, dass die anderen Kommentatoren angemerkt haben, nehme ich den Tag gerne auf. (Eine Baustelle nach der anderen)

  19. Jochen sagt:

    Klar, eins nach dem anderen, kein Thema. Allerdings bin ich mir nicht mehr sicher, ob meine Fehleranalyse korrekt war. Denn dieser Kreisverkehr: http://www.openstreetmap.org/?lat=53.487077&lon=10.288859&zoom=18&layers=M ist in Deiner Karte auch nicht eingezeichnet, aber der ist cycleway=track. Wird also möglicherweise irgendeine andere Ursache dahinter stecken, warum einzelne Straßen nicht erscheinen. Schönen Gruß,

    Jochen

  20. Jochen sagt:

    Bei Recherchetätigkeiten ist mir aufgefallen, dass die beiden von mir beschriebenen, nicht angezeigten Strecken, bereits auf der letzten Aktualisierung vom Radfahrer (also vom 19.09.) nicht angezeigt wurden. Vielleicht hilft das ja bei der Fehlersuche.

  21. Pingback: Johannes Formanns Webseite » Blog Archive » Radkarte: Update 23.01.2011

  22. Daniel sagt:

    Vielen Dank für diese Karte! Ich finde sie ist die beste Radkarte die es im Moment im Netz gibt.

  23. changchun_1 sagt:

    Hallo Johannes, super dass sich wider jemand um die Karte kümmert. Ich habe die Karte vor einiger Zeit auch intensiv genutzt und auch selber erzeugt. Ich bin dann davon abgekommen weil die Karte einen riesen Bug hatte und den ich mit meinem Wissen nicht habe beheben können. Leider muss ich feststellen, dass der Bug in deiner Karte immer noch vorhanden ist. Es fehlen sämtliche Kreisverkehre die mit einer Radroute versehen sind. Des weiteren fehlen manchmal Wege/Straßen die mit einer Radwegrelation versehen sind. Ich hoffe du kannst den Fehler finden. Ich gehe davon aus, dass der Fehler in dem „generate_ways_from_relations.patch“ liegt. Mit einer Standard MKGMAP Version und den vorhandenen Linestyles werden die Wege und Kreisverkehre erzeugt. Allerdings funktioniert dann das verwenden der bevorzugten Radroutenfunktion nicht mehr. Da ich viele Radrouten fahre natürlich ein muss für mich. Im Moment bin ich bei der Velomap, jedoch das Design der Radkarte fand ich sympatischer.

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim suchen und finden des Fehlers.

    … und wenn du den Fehler gefunden hast ist dies wahrscheinlich wieder meine Karte.

    Noch ein Hinweis: Beim Download der Mapsource Variante fehlt die Typfile Datei.

    Viele Grüße Matthias osm:changchun_1

  24. johannes sagt:

    Hallo Matthias,

    danke für den Hinweis, das hilft mir den von Jochen ja schon im Ansatz beschriebenen Fehler weiter einzugrenzen. Für die Kreisverkehre habe ich evtl. eine Idee was einen Workaround angeht (mittelfristig sollte das schon „richtig“ gelöst werden, aber kurzfristig erstmal funktionieren), bei den Wegen/Straßen muss ich noch genauer suchen.

    Die fehlende TYP-Datei ist beim nächsten Lauf behoben.

  25. Elmar sagt:

    Hallo Johannes,

    toll dass Du das Radkartenprojekt weiter betreibst! Ich hatte immer schon die Karten auf meinem Garmin Edge 705 genutzt…

    Da ich im Grenzland (Deutschland/Belgien/Niederlande) lebe, habe ich immer die Europaversion von „Radfaher“ genutzt:

    http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Radfahrer/Radkarte/Europa

    Wirst Du witerhin nur die Deutschland Variante anbieten, oder kann ich in Zukunft bei Dir auch eine aktualisierte Europaversion beziehen?

    Würde mich freuen!

    Vielen Dank für Dein Engagement Elmar

  26. johannes sagt:

    Bislang ist keine Europaversion geplant, aber falls irgendwann die deutsche Karte fehlerfrei läuft spricht wenig dagegen die Europavariante auch „rendern“ zu lassen.

  27. Dirk sagt:

    Hi Johannes, schliesse mich Elmar an: Tolle Sache, daß du die Radkarte weiterführst. Ist meine Top-Karte für’s Oregon 550. Und weil ich in der Nähe zur Schweiz und Frankreich wohne hatte ich auch schon die Europa-Karte von Radfahrer in Gebrauch. Wäre toll wenn du die Bugs in der Deutschlandkarte in den Griff bekommst und dann die Einstellungen mal über ganz Europa laufen lässt. Eine einmalige 2011 Edition der Rad Europa-Karte sozusagen. Die Höhenlinien vermisse ich übrigens nicht. Zur Not hilft Kleineisel’s OSM SRTM Strassenkarte mit transparenten Höhenlinien (nur SRTM10 und/oder SRTM20).

    Nochmals Danke, Dirk

  28. tikk sagt:

    Hallo! Ich habe verzweifelt versucht die Karte mit Mapsettoolkit einzubinden. Es fragt immer nach einer Family ID, die größer 0 sein soll. Der Produkt code wird mit „1“ vorgegeben. Ich habe mal Probeweise die „59420“ angegeben und dann die vom Type File „1736“. Allerdings kommt jedes mal die Meldung „Compilation Failed!. Was muss ich tun?

  29. tikk sagt:

    …sorry hat sich erledigt. Ich hatte die falsche Mapsettoolkit-Version… mit der aktuellen hat es geklappt…

    Danke für die Karte!

  30. johannes sagt:

    Freut mich, dass sich das Problem so gelöst hat. Bei MapSource kann ich leider nicht so wirklich helfen.

  31. Pingback: Johannes Formanns Webseite » Blog Archive » Radkarte: Anleitung

  32. mike_hd sagt:

    Wäre vielleicht nicht schlecht, wenn man angeben könnte wann das letzte Update der Karte gemacht wurde.

  33. johannes sagt:

    Wenn es im Blog nicht anders erwähnt wird, jede Woche von Mittwoch auf Donnerstag. Und jede Woche manuell das Blog anzupassen ergibt in meinen Augen wenig sinn. Andere leicht umsetzbare Vorschläge werden aber gerne aufgegriffen.

  34. mike_hd sagt:

    Kann man ja so dazu schreiben, auf der Downloadseite, dann ist’s klar

  35. dirtbikermp3 sagt:

    Hallo, bei mir fehlen diverse Kacheln bei der Version vom 24.02 rund um Bayreuth z. B. Ist das Problem bekannt? Danke

  36. dirtbikermp3 sagt:

    Oder besser wen ich näher als 700m reinzomme habe ich viele weisse Flächen?

  37. johannes sagt:

    Das kann ich gerade spontan nicht nachvollziehen, hast du etwas genauere Koordinaten für mich? Habe mir die Gegend um Bayreuth in Basecamp angesehen, und keine Fehler gefunden die spontan ins Auge stachen.

  38. dirtbikermp3 sagt:

    Ne die weißen Quadrate sind sporadisch in BC und MS da wenn ich Zoomstufen zwischen 700-100m benutze. Auf dem Oregon funktioniert die Karte einwandfrei. Geladen habe ich die MS Version für Win.

  39. johannes sagt:

    hmm, da ich das Problem gerade nicht reproduzieren kann, würde ich einfach ‚mal bitten zu schauen ob das nächste Woche immer noch auftaucht. Vielleicht gab es in der gerade verwendeten mkgmap-Version nen kleinen Bug. (Gerade wird wohl ‚mal wieder recht viel daran gebaut)

  40. dirtbikermp3 sagt:

    Ja jeztz habe ich noch festgestellt das es von der Detailierung abhängig ist. Bei Mittel sind die weissen Flächen weg, wenn ich wieder auf min. Hoch stelle sind sie wieder da.

  41. Steffen sagt:

    Wo sehe ich eigentlich das Erstellungsdatum der aktuellen Karte?

  42. mike_hd sagt:

    @dirtbikermp3:

    Lösche mal den TileCache von BC bzw. MS

  43. mike_hd sagt:

    TYP-File

    Die Radkarte ist ja m.E. eine der besten OSM-Karten für die Garmins. In MS/BC und auf einem eTrex sieht sie auch recht gut aus, die Farben sind schön auf einander abgestimmt.

    ABER: Auf einem Oregon/Dakota haben die Farben zu wenig Kontrast und die Displays sind noch schwieriger ablesbar. Ich habe daher mal das TYP-File abgeändert, für deutlich mehr Kontraste. In MS/BC ziemlich bunt, aber auf den Geräten m.E. deutlich besser.

    Wer möchte kann es sich hier (http://www.glade-web.de/topo/M0001736d.zip) mal runterladen und ausprobieren, einfach das „d“ am Ende löschen und gegen das orginale TYP-File austauschen, dieses vorher sichern. Eines ist jedoch nicht geändert, weil ich das auf keiner Kartenkachel gefunden habe: Anzeige der (gestrichelten) Tunnel.

  44. johannes sagt:

    @Steffen: Sollte in dem „family-name“ Enthalten sein, habe aber auch noch nicht herausgefunden, wo/wie den die verschiedenen Geräte anzeigen.

    @mike_hd: Danke für die Arbeit, das werde ich mir einmal ansehen, und wenn es mir zusage u.U. übernehmen, wenn du nichts dagegen hast.

  45. dirtbikermp3 sagt:

    Na das die Karte auf dem Oregon vor allem bei Sonne zu wenig Kontrasr hat stimmt. Aber das Typfile verändert die Karte so das es mit dem schönen Ursprungsdesign von User:radfahrer nix mehr zu tun hat. Sieht aus als wäre es fast das der OSM All In One? Nicht das es mike_hd so wie Gutenberg ergeht 😉 Hier fallen die Wege im Wald noch weniger auf. Aber die Idee den Kontrast der Wege zu verbessern ist gut – aber dann lieber basierend auf dem vorhandenen Farbschema.

  46. Pingback: Radkarte: Update 25.03.2011 « Johannes Formanns Webseite

  47. ligfietser sagt:

    Hi Johannes, Why dont you use the nsi setup file to create a mapsource installer? Then your downloaders don’t have to figure out how to install those maps in mapsource (with mapset toolkit).

    You (just you, not the users) only have to download and install nsis, and click on the 59420000.nsi. This will create a OSM Radkarte.exe with all the files packed in it. The users only have to download and click on the exe file to install the maps.

  48. johannes sagt:

    Hi ligfietser,

    the maps are build on a linux-System, an I havn’t found an easy and simple Howto.

  49. jopi56 sagt:

    Hallo, habe bislang immer die OSM Radkarte ohne Probleme benutzt. Leider hat die letzte Karte (25.03.2011) viele weiße Flächen in MapSource je nach Maßstab. Habe ich etwas besonderes einzustellen ?

Kommentare sind geschlossen.