Es gibt doch gute Teemaschinen

Ich habe heute endlich eine Teemaschine gefunden, die erst das Wasser kocht, dann den Tee aufbrüht, und nach ein paar Minuten dann abseiht. (Zu finden hier und hier)

Ich bin nun ernsthaft am überlegen ob ich mir eine solche zulegen möchte, sie hat ein paar Vor- und Nachteile aus meiner Sicht:

Vorteile

  • Durch den eingebauten Timer lasse ich den Tee nicht mehr zulange ziehen
  • Ich kann nicht vergessen den Tee aufzubrühen
  • Mit einer Zeitschaltuhr kann man sich morgens früh den Tee zum aufstehen kochen lassen

Nachteile

  • Das Design ist gewöhnungsbedürftig
  • Der Beschreibung nach geht die Ziehzeitregelung nur in 2 Minuten Schritten, was recht grob wäre
  • Der Preis von fast 100 EUR

Ich bin bislang (bei einer Tasse Darjeeling) noch nicht zu einen Abschließenden Ergebnis gekommen, finde es aber gut nun wenigstens die Option zu haben. Mir wurde nämlich vor nicht allzu langer Zeit erklärt, solche Teemaschinen würden nicht mehr produziert.

3 Kommentare

  1. Hallo Johannes, erst mal ist es völlig bescheuert, dass meine Anfrage sofort im Nirwana verschwindet, weil ich Deine Rechenaufgabe übersehen habe :-((( Also, darum nicht mehr so freundlich und ausführlich wie zuvor, sondern nur die Frage, wie heisst die Maschine?? Ich suche ein Teil, das pünktlich morgens um 5 Uhr den Tee fertig hat, gibt es das? Danke Chris bin dann auch wieder gaanz freundlich

  2. hmm, da sollte ich evtl. ‚mal nen anderes Plug-In suchen, ich setz das auf die (leider aktuell sehr lange) To-Do Liste.

    Zur Frage: Das damals verlinkte gerät hieß Harotec TS-059. Gibt es baugleich aber wohl auch unter den Namen Lifestyle oder Princess.

    Von Cloer gibt es seit nicht ganz so langer Zeit auch eine, den Tea Maker, den habe ich sogar schon teilweise in den Haushaltsabteilungen gesehen. Eine eingebaute Zeitschaltuhr hat aber keine mir bekannte Teemaschine.

  3. Pingback: Johannes Formanns Webseite » Teemaschinen/Teeautomaten

Comments are closed.